Westdeutschland

Marcus Damm ist Schemapädagogik-Bundesleiter und wohnhaft in Worms. Er wirkt je nach Bedarf an den berufsbegleitenden Weiterbildungen zur/zum Schemapädagogin/en mit. Im Internet ist er erreichbar unter seiner Homepage. Außerdem sind zahlreiche seiner Veröffentlichungen zur Schemapädagogik auf den Seiten des Ibidem-Verlages einsehbar (Link).

Antonia Bentler ist wohnhaft in Paderborn und Schemapädagogik-Regionalleiterin des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie übernimmt die Schemapädagogik-Einführungsveranstaltung sowie die Organisation von Schemapädagogik-Weiterbildungen in Paderborn. Im Internet ist sie erreichbar unter ihrer Homepage.

Hartmut Gähl organisiert berufsbegleitende Schemapädagogik-Weiterbildungen in Langenfeld. Er ist Lehr- und Ausbildungstrainer des awolon-Trainerkollektives Lev.Köln sowie der Gewalt Akademie Villigst. Der staatlich anerkannte Erzieher und Mitarbeiter der Forensischen Psychiatrie widmet sich unter anderem dem Thema Persönlichkeitsstörungen.

 

André Kotecki, Schemapädagogik-Regionalleiter des Landes Brandenburg, ist vor allem heimisch in Frechen. Er ist Schemapädagogik- sowie Deeskalationstrainer (Gewalt Akademie Villigst) und übernimmt die Schemapädagogik-Einführungsveranstaltung sowie die Seminare "Umgang mit Jugendlichen mit herausragenden Persönlichkeitsstilen/-störungen 1 und 2". Im Internet ist er erreichbar unter seiner Homepage. Derzeit organisiert er die 1. Weiterbildung zur/m Schemapädagogin/en in Brandenburg. Nähere Informationen finden Sie auf seiner Homepage.

Marek Poloczek ist Schemapädagogik-Trainer (Nordwest-Deutschland) und wohnhaft in Ostfriesland.

Der Schemapädagoge und Deeskalationstrainer (Gewalt Akademie Villigst) leitet und organisiert Trainings /Seminare in den Bereichen Schemapädagogik und Deeskalation (Gewalt und Rassismus). Nähere Informationen finden sie auf der Deeskalationstrainer-Netzwerk Homepage .  

Ostdeutschland

Doreen Bauer (links im Bild) ist Geschäftsführerin von PERSPEKTIV e.V. (Sitz: Erfurt). PERSPEKTIV e.V. ist ein freier Träger der Jugendhilfe und existiert seit dem Jahr 1991, damals unter dem alten Namen Mädchenprojekt Erfurt e.V. Ziel war die Schaffung von Frei- und Schutzräumen für Mädchen und junge Frauen. Doreen Bauer hat die erste schemapädagogische Wohngruppe eingerichtet und ist unter der Homepage von PERSPEKTIV e.V. erreichbar.

Marie Bochmann ist wohnhaft in Leipzig und Schemapädagogik-Regionalleiterin des Landes Sachsen. Sie ist im Leitungsteam der Deutschen Heilpraktikerschule sowie für die Organisation von Schemapädagogik-Weiterbildungen in Leipzig zuständig. Außerdem leitet sie die Fachakademie für psychosoziale Beratung und Therapie.

Im Internet ist sie erreichbar unter ihrer Homepage.

Schweiz

Vera Marti-Spörri - www.schemapaedagogik.ch

 

Verh., 3 Kinder, Jahrgang 1978.

Diplom als Pflegefachfrau DN2 im Jahr 2000.
Danach Tätigkeit an verschiedenen Arbeitsstellen im Kinder- und Jugendbereich.
2005-2015 Leitung eines offenen Jugendtreffs.

zertifizierte Schemapädagogin® 2015
Weiterbildung in Schematherapie (UPK-Basel) 2015-2016

Madeleine Rytz-Hofer - www.schemapaedagogik.ch

 

Beboren am 26.06.1981 in Bern,
geschieden, 2 Kinder, Studium der Sozialpädagogik beim Institut für christliche Psychologie, Therapie und Pädagogik (ICP), Abschluss 2007.

Weiterbildung zur Schemapädagogin 2014-2015, Weiterbildung in Schematherapie (UPK Basel) 2014-2015

Von 2001-2007 Erzieherin im Christlichen Internat Gsteigwiler, 2007-2011 Hausfrau und Mutter, Betreuung und Begleitung von Haushaltspraktikantinnen, 2011-2012 Erzieherin Jugendwohngruppe im Park, Kinderkrippe Rägeboge Riehen, seit 2012 Gründung und Leitung der Jugendwohnung LeChaim in Riehen, seit 2014 Wohnbegleitung von Jugendlichen.

Aktuelles

5. Weiterbildung in Worms (Frühjahr 2019)
Flyer
Flyer.pdf
PDF-Dokument [248.5 KB]
Ab März 2019 erhältlich
NEU ERSCHIENEN! Einfach aufs Cover klicken!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Marcus Damm, Institut für Schemapädagogik Worms, Rathenaustr. 18, 67547 Worms. E: info@marcus-damm.de http://www.schemapädagogik.de